Ballettschule
Armin Weiss
  Bühlstr. 21
72458 Albstadt

Telefon 07431/590595

armin@ballettschule-weiss.de


VERTRAGSBEDINGUNGEN

  1. Der Unterrichtsvertrag kommt mit der schriftlichen Anmeldung zustande und verpflichtet zur Zahlung des Honorars. Bei Änderungen der Unterrichtsart und des Umfanges wird das Unterrichtshonorar aktuell angeglichen!
  2. Für den Unterricht ist ein monatliches Honorar zu zahlen, das jeweils bis zum 5. des Monats fällig wird. Die Vorlauffrist der SEPA-LS beträgt 3 Tage. Wenn im Rahmen des Lastschriftverfahrens Kosten entstehen, die Sie zu vertreten haben, z.B. mangels Deckung des Bankkontos, so sind diese Rücklastschriftgebühren von Ihnen zu tragen.
  3. Der Unterricht findet in verschiedenen Klassen statt, die nach Alter und Leistung gegliedert sind.
  4. Die Mindestteilnahmedauer beträgt 4 Monate, beginnend mit dem 1. eines Monats nach der Anmeldung. Der Unterrichtsvertrag muss mit einer 1-monatigen Kündigungsfrist auf das Quartalsende schriftlich gekündigt werden. Die erste Stunde ist eine kostenlose Probestunde.
  5. Während der offiziellen Schulferien und den gesetzlichen Feiertagen bleibt die Ballettschule in der Regel geschlossen. In den Ferien laufen die Honorarzahlungen an die Schule weiter.
  6. Bei länger andauernder Krankheit kann während der Zeit der Erkrankung ein Ruhen des Vertrages vereinbart werden. Einzeln versäumte Stunden können nach Vereinbarung in ähnlichen Klassen nachgeholt werden.
  7. Fällt der Unterricht durch unvorhergesehene Verhinderung der Lehrkraft aus, so besteht Anspruch auf Nachholung der versäumten Stunden.
  8. Änderungen des/der Unterrichttages, -zeit oder –programmes sind der Ballettschule vorbehalten und berechtigen nicht zu einer vorzeitigen Vertragsauflösung.
  9. Die Ballettschule übernimmt bei Verlust oder Diebstahl von mitgebrachten Gegenständen keine Haftung.